Jugend

Der DJK Tennisverein Mainzer Sand möchte Kinder- und Jugendliche an den Tennissport altersgerecht heranführen und ihnen einen Eindruck von einem sportlichen Vereinsleben vermitteln.

Unsere qualifizierten Tennistrainer geben im Sommer auf der Tennisanlage Mainzer Sand sowie im Winter in unserer geplanten Tennishalle Trainingsstunden. Die Kosten richten sich nach der Anzahl der Trainingseinheiten und der Gruppenstärke. Angeboten werden 4er, 3er und 2er Gruppen. Ein Einzeltraining ist ebenfalls möglich (siehe Flyer/Anmeldung).

Neben dem regelmäßigen Training gibt es auch die Möglichkeit des Tennis-Schnupperns für Kinder.  Das Schnuppertraining lädt alle tennisinteressierten Kinder dazu ein, sich sportlich zu betätigen und die ersten Grundlagen des Tennisspiels sowie den Verein kennenzulernen. Unser Trainer wird den Kindern die wichtigsten Tennisschläge erklären, die Kinder bei der ersten Ausführung der Schläge unterstützen und natürlich allen Kindern zeigen, wie viel Spaß Tennis macht (siehe Flyer)!

Seit einigen Jahren bieten wir in den Ferien Sommercamps an. Von montags bis freitags wird Spiel, Spaß und Sport vermittelt. Die sportliche Entwicklung, als auch das gesellige Miteinander wird hierbei stark gefördert (siehe Flyer).

Für unsere kleinsten bieten wir eine Ballschule an. Hier werden unter Anleitung ausgebildeter Trainer die Grundlagen für die sportliche Entwicklung gelegt. Spielerisch und mit viel Spaß lernen die Kleinsten Fähigkeiten und Fertigkeiten der sportlichen Bewegung. Diese Basis hilft den Kindern in ihrem sportlichen Leben weiter und Spaß ist definitiv garantiert (siehe Flyer).

Anmeldung zur Ballschule an ballschule@djk-tms.de

Mannschaftssport (Medenrunde), Vereinsturniere und andere sportliche und gesellige Aktivitäten ergänzen das Trainingsangebot. Die Betreuung der Kinder erfolgt durch die Trainer, die Jugendwarte und Sportwarte. Die Vorstandsmitglieder stehen bei Fragen oder Problemen ebenfalls zur Verfügung. Jedes Frühjahr findet eine Jugendversammlung statt, in der sich die Kinder- und Jugendlichen, sowie die Eltern über alle Belange des Trainings usw. informieren können. Alle 2 Jahre erfolgt in der Jugendversammlung die Wahl eines Jugendwartes / einer Jugendwartin.